Elternbrief Künftige Schutzmaßnahmen in der Kita „Villa Kunterbunt“


Liebe Eltern,

das neu gefasste Bundesinfektionsschutzgesetz erlaubt ab dem 3. April 2022 nur noch streng begrenzte
Basisschutzmaßnahmen in bestimmten Bereichen.

Weitergehende Maßnahmen sind nur unter engen Voraussetzungen nach der sogenannten Hotspotregelung
möglich, die nach Überzeugung Bayerns nicht rechtssicher anwendbar ist. Bayern und wir als Markt
Marktrodach, Träger der Kindertagesstätte, setzen daher die Basisschutzmaßnahmen um.

Für den Kindergarten „Villa Kunterbunt“ gilt ab Montag, den 4. April 2022 folgende Regelungen:

Dreimal wöchentliches Testen für Kinder und Beschäftigte zunächst bis Ende der Ostferien für alle
   Kinder und Mitarbeiter:innen

Zutritt für Eltern oder sonstige Dritter nur mit 3-G Nachweis (Bring- und Abholung des Kindes
   ausgenommen)

Tragen einer FFP 2 Maske für alle Eltern bei Bring- und Abholung des Kindes sowie während des
   Aufenthaltes (Bescheinigung für Maskenbefreiung kann leider nicht anerkannt werden)

Tragen einer FFP 2 Maske für alle Mitarbeiter:innen während des kompletten Dienstes

– Einhaltung 1,5 m Mindestabstand
Sollte z.B. Kind, Geschwisterkind oder ein Elternteil auf Corona getestet sein werden wir aus Schutz
   aller Beteiligten das jeweilige Kind nicht betreuen

Die Kindergartenleitung kann vom Hausrecht Gebrauch machen

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest.
Bleiben Sie weiterhin gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Gez.

Norbert Gräbner
Erster Bürgermeiste